Tuesday, June 23, 2009

Körperüberreaktion

Ich mag Präsentationen eigentlich: Macht Spaß, wenn man - eine durchdachte, schön gestaltete Powerpointpräsentation im Rücken - über ein Thema reden darf, dass einen wirklich interessiert und von dem man zu dem Zeitpunkt echt eine Ahnung hat.

Was ich allerdings nicht verstehe ist, warum mein Körper trotzdem jedesmal vorher einen Aufstand macht:
* Müdigkeit
* Mangelnde Motivation

Beides bekämpfbar mit Kaffee.
Aber wenn ich dann als Problemlöser diesen Zaubertrank zu mir nehme, verschwinden erstere Probleme, nur um den nächsten Platz zu machen:

--> Nervosität
--> der Bauch beginnt zu grummeln und macht mich nochmal nervöser

Dazu kommt, dass ich schon seit der Früh keinen Hunger hab. Das Grummeln meines Bauchs lässt mich daran aber zweifeln. Ich weiß jedoch, dass mir schlecht wird, wenn ich jetzt was esse.

Was ich auch mache, es ist falsch. Und das alles, wegen eines Referats, auf das ich mich eigentlich schon das ganze Semester lang FREUE.

Ist das nicht schrecklich, geradezu tragisch? Der Geist ist gut gelaunt und zuversichtlich und der Körper fällt mir in den Rücken. Das ist einfach nicht fair! Aber dem werd ich's zeigen!

1 comment:

Nina said...

Ich mach mich auch immer noch vor Referaten fertig, selbst bei popeligen PS-Dingen. Da bring ich dann auch nix runter in der Früh, auch wenn mir vor Hunger noch so schlecht is. Dafür wird dann danach gefressen. :grin: