Tuesday, July 08, 2008

Kids and Tattoos

Eine Woche ist nun fast um und ich kenne schon die meisten Leute.

Man gewoehnt sich schnell an das Inseldasein und geht halt dann am Abend in die Mermaid Tavern auf einen Cider oder ein Guinness, denn was will man sonst tun (Es gibt hier keine Straszenbeleuchtung, also ist Spazierengehen z.b. out)?

Schoen langsam gewoehne ich mich auch an die Englaender und ich muss sagen, den best zu verstehenden Akzent hat der Walise Simon... Er freut sich deshalb :-) und lernt mir walisisch :-D. James hingegen, der Koch der mir immer so leckeres und von allen geneidetes Spezialessen kocht, weil ich jetzt die naechsten 2 Monate ueber Vegetarierin bin - er ist von Naehe Manchester - war am Anfang gar nicht zu verstehen (t-dropping, h-dropping, r wird nicht gesprochen: "heart" klingt wie /a:/)
Gestern wollt ich ein paar Leuten Schnapsen lernen... aber sie haben dann aufgegeben.... und mir lieber Kartentricks gezeigt - auch nicht schlecht.

Und ja, wieder mal hab ich festgestellt, dass so gut wie alle Englaender (Burschen) taetowiert sind. Und zwar mit den Namen ihrer Kinder in chinesischen Zeichen o.ae. ... sehr interessante Sache irgendwie.

Na gut, kurzes Vergnuegen, muss schon wieder zur Faehre, denn sonst komm ich zu spaet in die Arbeit -- hoffentlich ist heute mehr los, denn vorgestern und gestern war eine elendige Flaute, sodass wir die ganze Ship Bar geputzt haben.... puh....

1 comment:

Kathi said...

hey ho little mermaid ; )

klingt interessant was bei dir so läuft. bin ja mittlerweile wieder daheim - um meine schlimme erkältung auszukurieren ;) - das wetter in wien ist nicht ganz so heiß wie vermutet, was den übergang von regen und wind angenehmer macht...

bald können die ersten fotos bewundert werden!

lass weiterhin von dir hören!
wish you the best!

kathi

P.S.: hab endlich 112 bezwungen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
jetzt steht PPOCS nichts mehr im weg *hehe*
achja: check for the introductory seminar mark as well ; )))