Tuesday, August 01, 2006

Dead man's chest und fortgehverträgliches Lernen

Ja, Teil 2 von Pirates of the Carribean ist nun im Kino zu sehen und dieses hab ich mir natürlich nicht entgehen lassen. 2. Reihe - Nackenstarre inklusive... aber es hat sich doch ausgezahlt.
Bis auf das Ende - über das kann man sich ja nur ärgern: es gibt nämlich keins und man ist wirklich gezwungen, sich auch den dritten Teil anzusehen (was ich ja sowieso tun würde)... sehr ärgerlich dennoch.
Da ich heute eine grandiose Prüfung in römischer Literatur zu bewältigen habe, musste ich natürlich gestern mit meinem Gewissen kämpfen: Kino oder lieber lernen? Doch da ich mir den Film mit einer Co-Philologin reingezogen habe, waren unsere Gespräche sehr literarisch geprägt. Genial nämlich sind sie, meine Karteikarten, die in jede Handtasche passen und alle wichtigen Infos über diverse antike Schriftsteller enthalten. So verging der Abend (ante und post Kino) mit Kartenziehen und Brainstorming -- sehr effektiv (v.a. wenn man manche Karten dauernd zieht...).

Doch es sollte noch spannender werden.... Als wir nämlich durch die düsteren Straßen Wiens, wo allerlei Gesindel herumlungert, heimwärts zogen hörte ich es prasseln und dachte es finge vielleicht zu regnen an. Leicht überrascht blieb ich stehen - was sich als sehr schlau erwies, da es nur auf den Fleck vor uns geprasselt hatte. Komisch war das und so umrundeten wir den Fleck und bekamen dabei noch einige Tropfen ab... Nach eingehender olfaktorischer Analyse konnten wir dann feststellen, dass es sich hierbei um Bier handelte: Jawohl, es regnet Bier in Wien! Manche mögen nun denken, dass Wien ein wahrhaftes Paradies sein muss - wir jedoch waren froh, nicht patschnass geworden zu sein.

1 comment:

Co- Philologin said...

Dazu sei noch erwähnt, dass wir uns nach dem Bierregen gezwungen sahen, unseren innerlichen Zustand dem Äußeren anzupassen (kurz: ein bier zu trinken).
Als angehende Vielleicht-irgendwann-einmal- Lehrerin und sehr pflichtbewusste Studentin möchte ich aber der Allgemeinheit von Prä-Prüfungs-Alkoholkonsum eindringlich abraten! Das kann ins auge gehn!(Obwohl...dieses Mal hats auch nichts gemacht!)